WEP erhält Stifterbrief für Spende zur Sanierung des Völkerschlachtdenkmals

Unter dem Motto „Das treibt uns an“ wirbt der Förderverein Völkerschlachtdenkmal seit geraumer Zeit um Sponsoren für die Sanierung des Monuments. Auch WEP unterstützt die Herrichtung des 100-jährigen Bauwerks mit einer Spende. Insgesamt konnten im Monat April Spenden in Höhe von 95.000 € verbucht werden.

Jedem Spender wurde von Oberbürgermeister Burkhard Jung und Fördervereinsvorsitzenden Rohrwacher ein Stifterbrief in der Ruhmeshalle des Denkmals übergeben. Die 2003 begonnenen umfangreichen Rekonstruktions- und Sanierungsmaßnahmen an der kompletten Denkmalanlage sollen voraussichtlich 2013 beendet werden.

zum LVZ-Artikel