WEP unterstützt die Johanniter mit Jahresspende

WEP_Scheckübergabe

Seit vielen Jahren kümmert sich die zur WEP-Gruppe gehörende WEP Projekt GmbH & Co. KG um die Entwicklung und Betreuung der Alten Messe in Leipzig. Deshalb war es für sie keine Frage, mit ihrer Jahresspende die Johanniter bei der Flüchtlingsunterbringung auf dem traditionsreichen Gelände zu unterstützen. Mit herzlichem Dank nahmen auf Seiten der Johanniter der Regionalvorstand Wieland Keller, die Projektkoordinatorin Alexandra Schwander und der Unterkunftsleiter der Halle 17 Eros Avena, den Spendenscheck von der Prokuristin der WEP | Gruppe Ines Dinse entgegen.

Spende dringend benötigt

Speziell in Halle 17, in der sehr viele Familien mit ihren Kindern untergebracht sind, wird sich eine gute Verwendung für den gespendeten Betrag finden – Frau Schwander sagte dazu „Momentan haben wir einige Ideen diesbezüglich. Zum Beispiel besteht die Idee, gemeinsam mit den Kindern die Messehalle zu verschönern, evtl. mit Farbe an den Wänden o.ä. Weiterhin liegt uns auch der Außenbereich am Herzen, um dort evtl. Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten.“ Die WEP freut sich hierzu einen kleinen Anteil beitragen zu dürfen.