WEP unterstützt die Stadt Rüsselsheim bei der Projektleitung für den Neubau der Eichgrundschule

neubau_eichgrundschule.jpg

Für das 6 Mio. Euro teure Neubauvorhaben „Eichgrundschule – Rüsselsheim“ ist die WEP-Projektentwicklungs- GmbH & Co. KG von der Stadt Rüsselsheim mit der Unterstützung der Bauherrenaufgaben und Projektleitung vor Ort betraut worden.

Neben dem Neubau des Bahnhof Rüsselsheim, wo WEP das Projektmanagement d.h. Projektleitung und Projektsteuerung wahrnimmt ist dies das zweite große Vorhaben in Rüsselsheim, bei dem WEP die Bauherreninteressen vertritt und für die Einhaltung der Projektziele Sorge trägt.

Auf der Basis eines architektonisch anspruchsvollen Entwurfs des Architekturbüros Sartorius + Partner entsteht am Rüsselsheimer Ostpark eine zeitgemäße und hinsichtlich Betriebs- und Unterhaltskosten optimierte Schule. Dem Neubau ging der Abbruch des schadstoffbelasteten und energetisch sehr unwirtschaftlichen Altbaus aus den 50er Jahren voraus. Ergänzend zur Schule wird eine Sporthalle gebaut, die auch zur Vereinsnutzung zur Verfügung stehen wird. Der Gebäudekomplex wird eine BGF von rd. 3.700 qm und eine Nutzfläche von rd. 2.200 qm aufweisen.

Die Einweihung des neuen Schulgebäudes ist für das Frühjahr 2008 geplant. Ende März wurden die Rohbauarbeiten beendet. Derzeit laufen die Arbeiten zum Innenausbau.